Kategorie:

Gastbeiträge

Würde

Gastbeitrag von Bruno Rodrigues Rogga Gerald Hüther, geboren 1951, zählt zu den renommiertesten Hirnforschern Deutschlands. Als Vorstand der Akademie für Potentialentfaltung widmet er sich der Erforschung des menschlichen Potenzials und teilt sein Wissen durch Bücher, Vorträge und Beratungstätigkeiten für Politiker und Unternehmer sowie regelmäßige Auftritte in Rundfunk und Online-Medien. Sein bahnbrechendes Werk „Würde – Was uns stark macht – als Einzelne und als Gesellschaft“ bildet die Grundlage für meinen folgenden Blogbeitrag. Würde, Dignitas, Dignite, Dignidad, Dignity! Wer sich seiner eigenen Würde bewusst wird, ist nicht mehr manipulierbar. Indem man seine eigene Würde erkennt, vermeidet man die Verletzung anderer Menschen, da […]

10. Mai 2024 Gastbeiträge

Reaktionen und Gegenreaktionen

Diesen Beitrag möchte ich mit dem Hinweis einleiten, dass die folgenden Ausführungen nicht dazu dienen, für eine bestimmte Seite Partei zu ergreifen. Jede Form von gewalttätiger Konfrontation wird scharf verurteilt! Wie lange dauert es, bis man die eigene Strategie in Zweifel zieht? Die Versuche, in Afghanistan, im Irak und in Libyen militärisch für Ordnung zu sorgen, sind gnadenlos gescheitert. Nüchtern betrachtet, ist es nicht abwegig zu behaupten, dass man die genannten Länder in ein noch größeres Chaos gestürzt, sogenannte „Failed States“ hinterlassen hat. Seit nunmehr über zwei Jahren, versucht die westliche Wertegemeinschaft der Ukraine zum Sieg über Russland zu verhelfen. […]

26. April 2024 Politik

Deutsche Widersprüche – Der friedliche Kriegsbeitritt

Was müssen wir tun, um einen deutschen Beitritt in den Ukraine-Krieg zu verhindern? Stellt sich diese Frage überhaupt noch? Sind wir nicht längst ein Akteur des Geschehens? Es lassen sich viele Argumente finden, die dafürsprechen. Die Frage ist wahrscheinlich auch insofern irrelevant, da die Meinung existiert, wir sind schon im Visier von Putin. „Wir sind nicht Kriegspartei, aber wir sind Kriegsziel aus Putins Sicht“₁, wie Manfred Weber von der CSU bei Illner resümierte. Nach über zwei Jahren Krieg ist festzustellen, dass sich ein Großteil der Experten geirrt hat. Die, die der Auffassung waren, die Ukraine hat eine realistische Chance auf […]

29. März 2024 Politik

#1 OHNE FRAGEN, KEINE ANTWORTEN! – mit Lutz Dehne

REFLEKTIERT: Hallo Lutz, du warst einige Jahre als Sozialarbeiter tätig. In dieser Zeit hast du die sogenannte „Flüchtlingskrise“ hautnah miterlebt und sahst dich sozusagen in Echtzeit konfrontiert mit den Auswirkungen politischer Entscheidungen. Wie sind deine Eindrücke aus dieser Zeit und wie bewertest du rückblickend die Situation von damals? Lutz: Wenn ich speziell an 2015 zurückdenke, erinnere ich mich an zwei Gefühle: Überforderung und Verbundenheit. Als im Sommer 2015 die wöchentlichen Aufnahmezahlen für Chemnitz immer weiter stiegen und gleichzeitig die Beratungs-und Betreuungsarbeit der bereits aufgenommenen Menschen immer anspruchsvoller wurde, wussten meine Kolleg:innen und ich oft nicht mehr, wohin zuerst und wie […]

17. Dezember 2023 OFKA

Nicht der letzte Krieg

Die Geschichte des Nahostkonfliktes ist gewiss nicht schnell erzählt. Umso wichtiger ist es die Historie mit all ihrer Komplexität zu verstehen, möchte man einen Weg zu einer friedlichen Lösung finden. Für diesen Beitrag soll genau diese Geschichte mit ihrem präzisen zeitlichen Ablauf jedoch unberührt bleiben. Denn es ist an dieser Stelle nicht zielführend den Rotstift anzusetzen um zu markieren wer etwas begonnen hat, wer brutaler war, wer mehr Menschen vertrieben und getötet hat. Rechnet man Gräueltaten gegen, kommt man nie an den Punkt 0. Jeder hat seine Argumente, wähnt sich als Opfer und hält sein daraus resultierendes Handeln für legitim. […]

21. Oktober 2023 Politik